Ein bunter Elefant und Sternenkinder

Am 25. Juli besuchten uns Schüler der Ivo-Hennemann-Grundschule mit der Schulleiterin Gudrun Mackert. Sie spielten den Bewohnern kleine Theaterstücke vor.

Als erstes führten sie das Stück „Elmar“ nach dem Buch von David McKee auf.

Es ging um den bunten Elefanten Elmar, der im Dschungel immer für Spaß sorgte. Alle mochten ihn weil er so lustig war.

Elmar glaubte, er werde ausgelacht und wollte sein wie alle Elefanten: einfach grau. Er ging weg und suchte einen Baum, in dessen grauen Beeren er sich so lange wälzte, bis er grau war.

Die Dschungelbewohner vermissten ihren bunten Elefanten, gerade deshalb mochten sie ihn.

Zum Glück wusch eine Regenwolke die Farbe ab und alles nahm ein gutes Ende.
Eine Geschichte über die Schwierigkeiten des Andersseins, die die Bewohner berührte.

Die zweite Geschichte drehte sich um Sternenkinder.

In einer dunklen Stadt, lebten dunkle Gestalten, die böse waren, die anderen weh taten und nur an sich dachten.

Als die Sternenkinder und die Sonne zufällig vorbei kamen erschreckten sie sich darüber.

Als die dunklen Gestalten sahen, wie bunt und fröhlich die Sternenkinder waren, gefiel ihnen ihre dunkle Stadt nicht mehr. Sie kamen aus ihren Häusern und tanzten mit, bis sich auch bei ihnen Licht, Farbe und Freude im Herzen ausgebreitet hatte.
Freude breitete sich auch bei den Zuschauern aus, die diesen zauberhaften Nachmittag noch lange in Erinnerung behalten werden.